Janker > Service > Informationen rund ums Dach

Informationen rund ums Dach

Zum Öffnen der PDF - Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader.

Die Last mit dem Schnee

Schneestatistik

„Jedes Jahr zur Winterzeit sollte man sich nicht nur Gedanken über evtl. Geschenke für die Kinder zu Weihnachten machen, sondern auch mal einen skeptischen Blick auf das verschneite Dach werfen“, merkt Franz Zengler. Leiter der Anwendungstechnik Icopal GmbH an. „Warum? Nicht, weil es so schön aussieht – sondern weil Schnee zu einer echten Bedrohung werden kann.“

Pulverschnee ist die leichteste Art von Schnee und eigentlich unbedenklich.
Kritischer ist der sogenannte „Nassschnee“. Das ist Schnee von genau 0 °C und die eingeschlossene Luft zwischen den einzelnen Schneekristallen gefriert zu Wasser. Nassschnee wiegt bis zu 800kg/m3, d.h. es kommen 80kg Schnee je 10 cm zusätzliches Gewicht auf eine Dachfläche.

Wie schwer Schnee auf dem Dach lastet, können nur Experten abschätzen. Als Faustregel gilt: ab 15 cm Nassschnee sollte man diesen vom Dach schaufeln.